Leitplanken für Chinas Kapitalismus

[deutsch] – In der Zeitschrift WOZ erschien am 9. September 2021 der Artikel "Leitplanken für den Kapitalismus" von Ralf Ruckus. Nachdem Chinas Präsident Xi Jinping von "gemeinsamem Wohlstand" gesprochen hatte, deuteten Kommentartor*innen im Westen das als Angriff aufs Kapital. Die Führung der Kommunistischen Partei Chinas will jedoch gar keinen egalitären Sozialismus aufbauen, sondern den Kapitalismus in der Spur halten.

System Terrorkapitalismus in Xinjiang

[deutsch] – Die WOZ hat am 25. März 2021 einen zweiteiligen Artikel von Ralf Ruckus zur Situation in Xinjiang veröffentlicht. Im ersten Teil geht es um das System Terrorkapitalismus und den Einsatz der Menschenrechte als Druckmittel in der geopolitischen Konfrontation von "Westen" und China. Der zweite Teil beschreibt die Internierung und Zwangsarbeit von Uigur*innen und anderen. Im Rahmen der Recherche entstand auch das hier bereits dokumentierte Interview mit Darren Byler.

An der Seite der Unterdrückten. Zu Kolonialismus und Terror-Kapitalismus in Xinjiang

[english | deutsch | italiano] – Darren Byler präsentierte seine Analyse der Ereignisse in Xinjiang in der englischsprachigen Online-Veranstaltung „Terror-Kapitalismus. Die Einhegung der Uigur*innen im Nordwesten Chinas“ am 9. Januar 2021 (Podcast). Im Februar vertiefte er die angesprochenen Fragen in einem Interview mit Ralf Ruckus, das hier in leicht überarbeiteter Version vorliegt.

Sicherheitsgesetz gegen den Stachel im Fleisch

[deutsch] – Mit ihrem harten Vorgehen in Hongkong gefährdet Chinas Regierung eines ihrer wichtigsten Finanzzentren. Anders als früher scheint sie das in Kauf zu nehmen – die innenpolitische Stabilität ist ihr wichtiger. Artikel von Ralf Ruckus in der WOZ vom 9. Juli 2020: https://www.woz.ch/2028/chinas-hongkong-politik/wie-ein-stachel-im-fleisch