Audio-Mitschnitt: “China und die Linke”

[deutsch] – Am 8. Januar 2020 fand in der taz-Kantine in Berlin eine Veranstaltung zum Thema “China und die Linke” statt. Ralf Ruckus stellte das von ihm übersetzte und herausgegebene Buch “Die andere Kulturrevolution” von Wu Yiching vor, und Felix Wemheuer sprach über sein Buch “Chinas große Umwälzung“. Danach fragte Sven Hansen, Asien-Redakteur der taz, nach den sozialen Auseinandersetzungen in China, der geänderten Rolle des Landes im Weltmaßstab und den unterschiedlichen Positionen in der Linken zu China. Am Schluss entspann sich eine interessante Diskussion mit dem Publikum: Stream des Audio-Mittschnitts der Veranstaltung.

Zur Festnahme von Chen Weixiang in Guangzhou

[deutsch] – Das rechte Regime der Kommunistischen Partei Chinas unterdrückt weiter organisierten Arbeiterwiderstand ‚von unten‘. Seit Sommer 2018 lässt sie regelmäßig AktivistInnen verhaften, die sich für eine Verbesserung von Arbeitsbedingungen, Frauenrechte und andere soziale Forderungen und Kämpfe einsetzen. Jetzt traf es Chen Weixiang, der sich für die Organisierung von StreißenreinigerInnen in Guangzhou engagierte.

Nicht nur ‚schwarzer Block‘ – Eskalation und verzerrte Perspektive in Hongkong

[deutsch | english | italiano] – Die Entwicklung der Bewegung in Hongkong bis Anfang September wurde in einem früheren Posting beschrieben. Dies ist ein Update. Während sich die Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Protestierenden in Hongkong weiter zuspitzen, ist es die tägliche Praxis von Austausch, Organisierung und Solidarität – mit allen ihren Widersprüchen –, welche die Stärke der Bewegung ausmacht.

Wirtschaftliche Zugeständnisse in Reaktion auf die Bewegung in Hongkong?

[deutsch | english | português] – Die Regierung Hongkongs setzt bisher vor allem auf repressive Maßnahmen gegen die Massenbewegung, aber kürzlich haben chinesische Staatsmedien begonnen, eine Änderung der Wohnungspolitik der Stadt zu fordern – möglicherweise ein erstes Zeichen für wirtschaftliche Zugeständnisse in Reaktion auf den Druck ‚von unten‘.